Schwere Geburt

Vorgesteren erhielt ich ein Fax, auf dem vermerkt war, dass mein Mandant bis auf weiteres nicht verhandlungsfähig ist.

Gut dachte ich, dann würde wohl der Termin vor dem Landgericht Berlin am heutigen Tage um 09.30 Uhr ausfallen und wenn nicht ausfallen, dann wenigstens nicht lange dauern.

So hatte ich gedacht und mich getäuscht. Heute morgen rief der Richter an und meinte, dass die Verhandlung stattfinden würde. Ihm hatte das Attest nicht besonders gut gefallen und auch die telefonische Auskunft des Arztes nicht beruhigt.

Deshalb musste sich heute der Amtsarzt auf den Weg zu meinem Mandanten machen und dann um 15.00 Uhr feststellen, dass mein Mandant bis auf weiteres verhandlungsunfähig ist. Um 15.30 Uhr wurde nach mehrmaligen Unterbrechungen die Hauptverhandlung ausgesetzt und festgelegt, dass ein neuer Termin von Amts wegen stattfinden würde. Dies hatte ich bereits um 09.40 Uhr vorgeschlagen.

Rechtsanwalt Dietrich, Berlin

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. novoline spiele (1 comments) sagt:

    In der Tat ein guter Post. Ich muss echt http://www.strafrechtsblogger.de mehr besuchen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.