Waffensammlung an Berliner Schulen

<!– @page { size: 21cm 29.7cm; margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } –>

Die Berliner Zeitung berichtet in ihrer heutigen Internetausgabe, dass Schüler in Berlin aufgerufen wurden, am 01. Dezember 2009 alle ihre Waffen, wie Pistolen, Schlagringe oder Wurfsterne mit in die Schule zu bringen. Dort sollen die Waffen eingesammelt und der Polizei übergeben werden. Eine Registrierung der Schüler und somit Bestrafung soll nicht stattfinden. Die umstrittene Altwaffensammlung steht im Zusammenhang mit der bis Ende diesen Jahres laufenden Amnestie bei illegalem Waffenbesitz. Nach dem Amoklauf von Winnenden wurde eine Amnestie beschlossen, für Personen, die bis Jahresende ihre Waffen bei der Polizei freiwillig abgegeben. Die Waffen sollen verschrottet werden. Laut Bericht von Focus-Online wurden bis zum 17. November 2009 bereits 73 Tonnen Waffen in Baden Württemberg vernichtet.

Rechtsanwalt Steffen Dietrich, Berlin

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.