Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Steffen Dietrich (109 comments) sagt:

    @ Müller
    „ging groß durch die Presse.“ ist nicht zutreffend.
    Korrekterweise müsste es heißen:
    „geht groß durch die Presse.“
    Siehe z.B. http://www.morgenpost.de
    Neben der Berliner Zeitung und ntv steht der entsprechende Beitrag zur Zeit auch auf der Startseite.

    Darüber hinaus ist es auch ein Anliegen des Blogs, auf aktuelle strafrechtliche Ereignisse hinzuweisen.

  2. G.Müller (1 comments) sagt:

    Mit Verlaub, dieser Blog-Artickel war ne Meisterleistung.
    Dass der Vorfall passiert ist, ging groß durch die Presse.
    Sinn eines Bolgs ist es, sich darüber auszulassen/auszutauschen.
    Aber nur einen Artickel ohne weiteren Kommentar anzupreisen,
    Führt so einen Blog adabsurdum.

    Hoffentlich führen Sie Ihre Arbeit gewissenhafter und angagierter durch als Ihren Blog.
    Ihren Mandanten wäre es zu wünschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.