Strafrechtsblogger probiert Flattr

Auch wir wollen Millionäre mit Flattr werden! Nun, wir probieren es einmal für ein paar Monate aus.

Flattr ist ein Dienst, der es einem ermöglicht, ohne allzu große Hürden seine Lieblingsinhalte des Netzes mit einer kleinen Spende zu versehen.

Wie das ganze genau funktioniert, lest ihr am besten auf der Homepage der Schweden nach: http://www.flattr.com.

Also:
1) Account bei Flattr erstellen
2) monatlichen Geldbetrag einzahlen („Flat“), z. B. 2 €
3) auf die Flattr-Symbole eurer Lieblingsblogs klicken, gern auch bei uns :o)

Konstantin Stern

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.